Angebote zu "Kurt" (5 Treffer)

Kurt & Courtney (OmU)
1,19 € *
zzgl. 3,99 € Versand

Dieses Meisterwerk über Kurt Cobain und Courtney Love erzählt von der tragischen Geschichte des Leadsängers der Band Nirvana und bringt spannende und skandalöse Enthüllungen ans Tageslicht. Sämtliche Lügen und Gerüchte werden ausführlich in dieser Dokumentation mit Personen behandelt, die vom Freitod Cobains betroffen waren. Hintergründe, Fakten, Interviews: Der Film zeigt, welche Dinge sich vorher und nachher zugetragen haben. Wie war das Verhältnis zu Courtney und wie fair war es von ihr, seine privaten Tagebücher an die Öffentlichkeit zu bringen? Prominente und Menschen aus dem Alltag verraten, wie es tatsächlich war.

Anbieter: reBuy.de
Stand: 17.06.2019
Zum Angebot
Teen Spirit: The Tribute to Kurt Cobain Nirvana...
13,99 € *
zzgl. 1,99 € Versand

1991 explodierte Nirvana mit brachialer Härte in eine müde gewordene Popmusik-Szene, die keine Substanz und kein Ziel mehr hatte. Als Speerspitze der Grunge Music, die unter dem Sub Pop-Label zum Markenzeichen für politisch engagierten Gitarrenrock wurde, schafften Nirvana es 1991 mit ihrer Nummer „Smells Like Teen Spirit´´ in die internationalen Charts. Für Nirvana-Frontmann Kurt Cobain hingegen nahm sein Scheitern an den eigenen Ansprüchen und dem Star-Ruhm seinen Anfang, der nach seinem frühen Tod, ebenfalls wie der aus Seattle stammende Jimi Hendrix zum Mythos wurde. Die DVD Teen Spirit - The Tribute To Kurt Cobain featured das Leben und die Hintergründe von Nirvana und Kurt Cobain in exklusive Interviews mit Bandmitgliedern, Freunden, Fans und Wegbegleitern wie dem Band-Fotografen Charles Peterson und der früheren Herausgeber des Musik-Magazins „Seattle Rocket´´. Obwohl die DVD keine Original-Musik von Nirvana enthält, ist sie dennoch ein Muss für alle Nirvana- und Cobain-Fans, zeichnet sie doch den Weg der Band von ihren Anfängen 1987 bis zum weltweit bekannten Erfolgstrio nach, das aus Kurt Cobain, Krist Novoselic und David Grohl bestand. In intensiven Bildern und beeindruckenden Statements wird Wirken und Wirkung Kurt Cobain’s von Regisseur Steve Graham in dieser Musik-Dokumentation schlüssig nachvollzogen - von seinem Aufbruch aus der Kleinstadt Aberdeen bei Seattle bis zu seinem persönlichen Scheitern. Die Legende Kurt Cobain wird begreifbarer, fassbarer, wenngleich für viele Fans sein Freitod bis heute unbegreiflich bleibt. Ergänzt mit Original-Bildmaterial und musikalisch eingerahmt durch Songs von Bands wie Mono, Shocking Blue und S.M.A.S.H., die sich der Fortführung des Erbes von Nirvana und Kurt Cobain („So Sorry Mr. Cobain´´)verpflichtet fühlen, ist diese DVD eine wichtige Informationsquelle für Nirvana-Forscher.

Anbieter: SATURN
Stand: 17.06.2019
Zum Angebot
EHE IM SCHATTEN auf DVD
8,99 € *
zzgl. 1,99 € Versand

Die Geschichte eines Schauspieler-Ehepaares im Dritten Reich. Hans Wieland lehnt es vehement ab, sich von seiner jüdischen Frau Elisabeth zu trennen. Nur so glaubt er, ihr Leben schützen zu können. So kommen sie tatsächlich über die Jahre einer latenten Bedrohung immer mit dem Satz auf den Lippen: »Es wird ja nicht so schlimm...« Auf dem Höhepunkt des Holocaust jedoch wollen ihn die Nazis an die Front und seine Frau ins KZ schicken. Hans und Elisabeth Wieland sehen als einzigen Ausweg den Freitod. Kurt Maetzig erhielt mit »Ehe im Schatten« den »Bambi« für die beste deutsche Kinoproduktion.

Anbieter: SATURN
Stand: 17.06.2019
Zum Angebot
Am Todespunkt
22,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Selbstmord ist ein gesellschaftliches Tabu, obwohl sich weltweit jedes Jahr Millionen Menschen das Leben nehmen. In 18 biografischen Porträts berühmter Selbstmörderinnen und Selbstmörder hat Birgit Lahann den Weg in das unaufhaltbare Ende ergründet und nachgezeichnet. Es sind geheimnisvolle, spannende und spektakuläre Geschichten, die von Ängsten, Liebe, Todessehnsucht, aber auch von den oft grausamen politischen Zeitumständen des 20. Jahrhunderts handeln. Schlagzeilen und öffentliche Diskussionen gibt es immer nur dann, wenn Prominente sich töten. Ernest Hemingway, Kurt Tucholsky, Sylvia Plath, Ernst Toller, Primo Levi, Virginia Woolf, Vincent van Gogh, die Manns das sind einige der Personen, deren Leben und Sterben Birgit Lahann aufgezeichnet hat. In ihrem Vorwort skizziert die Autorin Gründe für einen Freitod und gibt Beispiele davon, wie Schriftsteller und Maler den Suizid in ihrer Literatur und Kunst zu einem großen Thema gemacht haben.

Anbieter: buecher.de
Stand: 13.06.2019
Zum Angebot
Julius Caesar / Gesamtausgabe Bd.25
33,00 € *
ggf. zzgl. Versand

´´... die elegante ars-vivendi-Ausgabe bringt die Stücke in der formulierungssicheren und wortwitzigen, ebenso -bühnenfähigen wie lesetauglichen Übersetzung von Frank Günther heraus.´´ Neue Zürcher Zeitung ´´... hier ist jeder Band sehr anspruchsvoll und ansprechend gestaltet.´´ Frankfurter Allgemeine Zeitung Band 25. Tragödie. Cäsar lässt sich nach seinem Sieg über Pompejus vom Volk feiern. Dreimal lehnt er die Königskrone ab, die ihm von Marcus Antonius öffentlich angeboten wird. Cassius gelingt es, einige angesehene Römer, die den Untergang der Republik befürchten, zu einer Verschwörung gegen Cäsar um sich zu scharen, darunter auch, nach längerem Zögern, den ehrenwerten Marcus Brutus. Cäsar wird von einem Wahrsager vor den Iden des März gewarnt, auch seine Gattin Calpurnia bittet ihn, von einem bösen Traum erschreckt, nicht in den Senat zu gehen, doch Cäsar lässt sich von Mitverschworenen und seiner Selbstgewissheit blenden und lässt alle Vorzeichen außer Acht. Auf dem Kapitol wird Cäsar von den Verschwörern niedergemetzelt, Brutus führt den letzten Schwerthieb. Gegen den Willen des Cassius erlaubt Brutus Marcus Antonius, die Leichenrede zu halten. Auf dem Forum erklärt zunächst Brutus, vom Volk umjubelt, das kurz zuvor noch Cäsar gehuldigt hatte, warum er Cäsar töten musste, obwohl er ihn liebte. Dann aber hetzt Marcus Antonius das Volk mit einer demagogischen Rede so geschickt auf, dass ein Aufruhr gegen die Verschwörer ausbricht und sie aus Rom fliehen müssen. Marcus Antonius, Octavius und Lepidus übernehmen als Triumvirn die Herrschaft. Brutus und Cassius rüsten Heere gegen Rom. Bei Philippi aber werden sie geschlagen und wählen den Freitod. An der Leiche des Brutus bekräftigt Marcus Antonius, dass Brutus der einzige war, der Cäsar nicht aus Missgunst, sondern aus Sorge um die Republik und das Gemeinwohl getötet hat. Zweisprachige Ausgabe mit Anmerkungen des Übersetzers, Bericht aus der Übersetzerwerkstatt und einem einführenden Essay von Kurt Tetzeli von Rosador.

Anbieter: buecher.de
Stand: 13.06.2019
Zum Angebot