Angebote zu "Hand" (59 Treffer)

Kategorien

Shops

Amery, J: Werke 3. Über das Altern. Revolte und...
34,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 04/2005, Medium: Buch, Einband: Gebunden, Titel: Werke 3. Über das Altern. Revolte und Resignation. Hand an sich legen. Diskurs über den Freitod, Autor: Amery, Jean, Redaktion: Boussart, Monique, Verlag: Klett-Cotta Verlag // Klett-Cotta, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Österreichische Belletristik // Essay // Feuilleton // Reportage // Literaturwissenschaft // Deutschland // 20. Jahrhundert // 1900 bis 1999 n. Chr // Literarische Essays // Moderne und zeitgenössische Belletristik, Rubrik: Belletristik // Gesamtausgaben, Seiten: 537, Werk: Werke, Informationen: Lesebändchen, Gewicht: 565 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 31.05.2020
Zum Angebot
Der Freitod als Privileg des Humanen. Jean Amer...
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Freitod als Privileg des Humanen. Jean Amerys Hand an sich legen. Diskurs über den Freitod ab 12.99 € als pdf eBook: . Aus dem Bereich: eBooks, Fachthemen & Wissenschaft, Philosophie,

Anbieter: hugendubel
Stand: 31.05.2020
Zum Angebot
Werke 3. Über das Altern. Revolte und Resignati...
34,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Werke 3. Über das Altern. Revolte und Resignation. Hand an sich legen. Diskurs über den Freitod ab 34 € als gebundene Ausgabe: Werke. Die Ausgabe wird unterstützt von der Hamburger zur Förderung der Wissenschaft und Kultur. 2. Aufl.. Aus dem Bereich: Bücher, Belletristik, Gesamtausgaben,

Anbieter: hugendubel
Stand: 31.05.2020
Zum Angebot
Hand an sich legen
18,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Hand an sich legen ab 18 € als Taschenbuch: Diskurs über den Freitod. Neuauflage Nachdruck. Aus dem Bereich: Bücher, Wissenschaft, Philosophie,

Anbieter: hugendubel
Stand: 31.05.2020
Zum Angebot
Tote Mädchen lügen nicht - Literaturseiten
18,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Kopiervorlagen mit sofort einsetzbaren abwechslungsreichen Arbeitsblättern zur kapitelweisen Aufarbeitung der Lektüre. Dieses Heft bietet direkt einsetzbares Begleitmaterial zur Lektüre, die hier kapitelweise aufgearbeitet wird. Die Literaturseiten geben Ihnen mit der nötigen Sensibilität und Offenheit erstellte Vorlagen an die Hand, die die Hintergründe und Entwicklung von Hannahs Freitod klarlegen. Nachhaltige Gedanken sind garantiert! 80 Seiten, mit Lösungen

Anbieter: buecher
Stand: 31.05.2020
Zum Angebot
Tote Mädchen lügen nicht - Literaturseiten
19,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Kopiervorlagen mit sofort einsetzbaren abwechslungsreichen Arbeitsblättern zur kapitelweisen Aufarbeitung der Lektüre. Dieses Heft bietet direkt einsetzbares Begleitmaterial zur Lektüre, die hier kapitelweise aufgearbeitet wird. Die Literaturseiten geben Ihnen mit der nötigen Sensibilität und Offenheit erstellte Vorlagen an die Hand, die die Hintergründe und Entwicklung von Hannahs Freitod klarlegen. Nachhaltige Gedanken sind garantiert! 80 Seiten, mit Lösungen

Anbieter: buecher
Stand: 31.05.2020
Zum Angebot
Totenherz, Hörbuch, Digital, 1, 392min
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Zitternd starrte Marika auf das Messer in ihrer rechten Hand. Atmete noch einmal tief durch. Schmeckte ein letztes Mal das Salz ihrer Tränen auf den Lippen. Dann stach sie zu." Turku/Finnland: Die alleinerziehende Kriminalkommissarin Julia kehrt nach Jahren in Deutschland in ihre alte Heimat zurück. Bereits an ihrem ersten Arbeitstag wird eine junge Frau entführt und kurz darauf bestialisch ermordet. Als wenig später auch deren Lebensgefährte grauenvoll zugerichtet aufgefunden wird, stehen Julia und ihr Team vor einem Rätsel. Niemand von ihnen ahnt, dass die beiden Toten erst der Auftakt einer beispiellosen Mordserie sind, die den beschaulichen Küstenort in Angst und Schrecken versetzen wird. Parallel dazu kommt es zu einer Reihe äußerst brutaler Suizide, deren schreckliche Ausmaße bald auch Julias Privatleben erschüttern. Je tiefer sie in beide Fälle vordringt, desto klarer wird, dass alle Selbstmörder ein furchtbares Geheimnis hatten, das sie letztlich mit in den Freitod nahmen und das irgendwie mit den Serienmorden in Zusammenhang steht. Schon bald muss Julia sich fragen, wem sie überhaupt noch trauen kann, um am Ende nicht selbst alles zu verlieren: ihren Sohn, ihre Zukunft und ihr Leben. 1. Sprache: Deutsch. Erzähler: Lisa Boos. Hörprobe: http://samples.audible.de/bk/hage/000024/bk_hage_000024_sample.mp3. Digitales Hörbuch im AAX Format.

Anbieter: Audible
Stand: 31.05.2020
Zum Angebot
Recht auf Sterben? Eine ethische Betrachtung de...
13,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2019 im Fachbereich Philosophie - Praktische (Ethik, Ästhetik, Kultur, Natur, Recht, ...), Note: 1,0, Fachhochschule für öffentliche Verwaltung Nordrhein-Westfalen; Gelsenkirchen, Sprache: Deutsch, Abstract: Diese Arbeit beschäftigt sich mit der polizeilichen Verhinderung von Suiziden und gibt einen kleinen Überblick über die vielfältigen Berührungspunkte der Polizei mit dem Tod. Dabei bezieht sich die Arbeit auf die ethisch-philosophische Betrachtung von Jean Améry in seinem Werk "Hand an sich legen - Diskurs über den Freitod". Zudem wird versucht, die Suizidverhinderung und das Recht zum Sterben vergleichend zu beschreiben.Laut statistischem Bundesamt haben im Jahr 2015 rund 10 000 Menschen in Deutschland Suizid begangen. Das sind fast dreimal so viele wie durch Verkehrsunfälle starben. Suizid lässt sich also durchaus als "Massenereignis" bezeichnen.

Anbieter: buecher
Stand: 31.05.2020
Zum Angebot
Recht auf Sterben? Eine ethische Betrachtung de...
14,40 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2019 im Fachbereich Philosophie - Praktische (Ethik, Ästhetik, Kultur, Natur, Recht, ...), Note: 1,0, Fachhochschule für öffentliche Verwaltung Nordrhein-Westfalen; Gelsenkirchen, Sprache: Deutsch, Abstract: Diese Arbeit beschäftigt sich mit der polizeilichen Verhinderung von Suiziden und gibt einen kleinen Überblick über die vielfältigen Berührungspunkte der Polizei mit dem Tod. Dabei bezieht sich die Arbeit auf die ethisch-philosophische Betrachtung von Jean Améry in seinem Werk "Hand an sich legen - Diskurs über den Freitod". Zudem wird versucht, die Suizidverhinderung und das Recht zum Sterben vergleichend zu beschreiben.Laut statistischem Bundesamt haben im Jahr 2015 rund 10 000 Menschen in Deutschland Suizid begangen. Das sind fast dreimal so viele wie durch Verkehrsunfälle starben. Suizid lässt sich also durchaus als "Massenereignis" bezeichnen.

Anbieter: buecher
Stand: 31.05.2020
Zum Angebot